Was sind DSL Telefonanlagen?

Vor allem im Privatkundenbereich haben sich die günstigen DSL Telefonanlagen in den vergangenen Jahren durchgesetzt. Nahezu alle Telefon- und Internetanbieter stellen durch niedrige Flatrates ihre Dienste bereit. Meist kann auch im Rahmen eines Zwei-Jahres-Vertrages die Hardware gratis bezogen werden. DSL oder Digital Subscriber Line heißt in der Übersetzung Digitaler Teilnehmeranschluss und beschreibt eine schnelle Daten-Übertragungstechnik, die über die herkömmlichen Kupferleitungen gesendet wird. Die vierfache Leistung gegenüber der ISDN-Technik ermöglicht schnellere Internetverbindungen und gleichzeitiges Telefonieren über den analogen Anschluss über das Festnetz zu einem einheitlichen Monatstarif. DSL Telefonanlagen sind auch für den Einsteiger leicht zu bedienen. Voraussetzung ist ein PC, über den die Online-Anmeldung des Routers erfolgt. Ein DSL-Modem mit den zugehörigen Anschlüssen und Router sind heutzutage in einem Gerät integriert. Vorteil der meisten DSL-Anlagen ist die Möglichkeit, analoge und ISDN Telefone anzuschließen. Einige Modems haben eine DECT-Basis eingebaut, so dass das Schnurlostelefon ohne extra Netzanschluss auskommen kann. Anrufbeantworter sind bereits ebenfalls in die neuen Modems integriert, eingehende Anrufe kann man sowohl am PC als auch am Telefon registrieren. Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der DSL-Systeme ermöglichen darüber hinaus den schnellen drahtlosen Internetzugang per WLAN und die preisgünstigere Internet-Telefonie für Kunden, die keine Flatrate nutzen. Die technischen Möglichkeiten von DSL Telefonanlagen wurden seit dem Jahr 2005 durch umfangreiche Entertainment-Features erweitert. Große Anbieter offerieren über die Möglichkeiten des herkömmlichen Kabelfernsehens hinaus wesentlich mehr Sender. Über Mediareceiver können die Sendersignale über den DSL-Anschluss direkt auf den Fernseher übertragen werden. Mitgelieferte Festplattenrekorder fungieren als Verbindung zwischen DSL-Anschluss und TV-Gerät und verfügen über meist über 160 GB. Über Videodownloades, die mit Aufpreis in der Flatrate enthalten sind, können Filme und Serien aufgenommen werden. Unternehmen greifen zunehmend ebenfalls auf die flexiblen Möglichkeiten von DSL Telefonanlagen zurück. Systemhäuser bieten im Gesamtpaket Anlage, Zubehör, Netzwerkschrank, Betriebssysteme, Virenschutz inklusive Wartung und Service an. Die gesamte IT-Infrastruktur macht so auch preisgünstige Internet-Telefonie und multimedialen Einsatz innerhalb der Kommunikationssysteme für Firmen möglich.