Siemens Telefonanlagen

Siemens Telefonanlagen

Die Siemens Telefonanlagen sind in deutscher Produktion entstanden. Das Unternehmen gründete sich 1847 mit Firmensitz in Berlin. Heute konnte Siemens in über 190 Länder expandieren und zählt weltweit zu den marktführenden Firmen im Bereich der Elektrotechnik und Kommunikationsanlagen. Allein in Deutschland sind 128.000 Mitarbeiter beschäftigt. Weltweit zählt Siemens über 400.000 Mitarbeiter. Neben den IT-Lösungen und der Kommunikationsnetze ist Siemens ebenso zuständig für:

  • Antriebstechnik
  • Automatisierung
  • Beleuchtung
  • Energie
  • Gebäudetechnik
  • Gesundheitswesen
Erhalten Sie jetzt Telefonanlagen-Angebote
Wir finden bis zu 3 Anbieter genau nach Ihren Wünschen. Kostenlos & unverbindlich.

Nutzung und Eigenschaften der Siemens Telefonanlagen

Siemens baut die bekannte HighPath-Serie auf der erfolgreichen Gigaset-Technologie auf. Dabei sind kabellose Mobiltelefone (DECT) und Basistationen die Hauptbestandteile der Anlagen. Je nach Umfang eignen sie sich für private Haushalte bis hin zu kleinen oder großen Unternehmen. Selbst mit wenig Teilnehmern kann ein Kommunikationsweg über VoIP eingerichtet und damit Geld in der Kommunikation gespart werden. Die Anlagen weisen eine hohe Kompatibilität zu anderen Systemen auf und können damit leichter in Unternehmen integriert werden. Ein weiterer Vorteil ist die kompakte Bauweise und die einfache Bedienung, über welche die Anlage schnell in den laufenden Betrieb genommen werden kann.

Erhalten Sie jetzt Telefonanlagen-Angebote
Wir finden bis zu 3 Anbieter genau nach Ihren Wünschen. Kostenlos & unverbindlich.

Weitere Besonderheiten der Anlagen

  • hochwertiges Design
  • Mobilteile mit Bluetooth möglich
  • einfache Verwaltung mit Selbstkonfiguration
  • direkte Einwahl oder Anrufweiterleitung
  • Konferenzen mit mehr als 10 Teilnehmern
  • laufende Aktualisierung des Systems
  • über 500 Teilnehmer möglich

Siemens Telefonanlagen: OpenScape

Die OpenScape Anlagen werden gern in kleinen und mittelständischen Unternehmen eingesetzt. Dabei können die verfügbaren Teilnehmer bequem angezeigt werden. Mails, Anrufe und Faxnachrichten gelangen an eine zentrale Stelle und werden verteilt. Eingehende Anrufe lassen sich gleich durch wichtige Kundeninformationen auf dem Computerbildschirm ergänzen. Interne Telefonkonferenzen sparen ein Großteil an Telefonkosten. Die Rufweiterleitung gibt die Anrufe immer an zuständige Person weiter.

Erhalten Sie jetzt Telefonanlagen-Angebote
Wir finden bis zu 3 Anbieter genau nach Ihren Wünschen. Kostenlos & unverbindlich.