Siemens HiPath BizIP Telefonanlage

Siemens HiPath BizIP Telefonanlage

Die HiPath BizIP ist ausgelegt für 2 bis 16 Endgeräte und basiert auf der VoIP-Technologie. Angeschlossen an einen ISDN-Anschluss und einem DSL-Modem eröffnet die Telefonanlage besonders kleineren Unternehmen den Zugang zur Internet-Telefonie.

Eigenschaften und Funktionen der Siemens HiPath BizIP Telefonanlage

Kennzeichnend für die Siemens HiPath BizIP ist die einfache Installation und Inbetriebnahme zu einem durch die „Plug & Phone“ Funktion, bei der sich die Systemtelefone automatisch konfigurieren, sowie durch den Installations-Assistenten. Über den Web-Browser werden die Netzzugänge verwaltet. Desweiteren kann man die die HiPath BizIP um einen CTI-Client erweitern, da eine TAPI-Schnittstelle vorhanden ist. Dies ermöglicht den Benutzer das Telefon über den PC zu bedienen, d.h. Telefonnummern können direkt aus Adressdatenbanken oder aus der Liste der entgangenen Anrufe ausgewählt werden. Es sind 2 analoge und zwei ISDN-Anschlüsse vorhanden und gleichzeitigt dient Telefonanlage als DSL-Router mit integrierter Firewall (erweitert für VoIP).

Erhalten Sie jetzt Telefonanlagen-Angebote
Wir finden bis zu 3 Anbieter genau nach Ihren Wünschen. Kostenlos & unverbindlich.

Welche Besonderheiten bietet die Siemens HiPath BizIP Telefonanlage?

Mit der Siemens HiPath BizIP Telefonanlage muss ein Unternehmen keine großen Investitionen in eine Telefonanlage tätigen, sondern kann auf Basis ihres bestehenden ISDN-Anschlusses und LAN-Infrastruktur alle Vorteile der Internet-Telefonie nutzen und so z.B. die Gesprächskosten innerhalb des Unternehmens minimieren. Folgende Sprach-Leistungsmerkmale und Anwendungen sind mit der Anlage möglich.

  • Anrufumleitung/ Anruf weiterleiten
  • Dreierkonferenz
  • Rückfragen/Makeln
  • Wartemusik
  • Persönlicher Anrufbeantworter
  • Gesprächsdatenauswertung
Eigenschaften der Siemens HiPath BizIP Telefonanlage im Überblick
Anzahl der Anschlüsse bis zu 16
Art des Telefonanschlusses ISDN und VoIP (hybrid)
Erweiterbarkeit k.a.
Standortvernetzung Nein
Herkömmliche Telefondienste z.B. Anrufliste, Gruppenruf, Halten
Ethernet-Anschluss für breitbandigen Internetzugang (DSL-Modem) Ja
Anschlussschnittstellen 2 ISDN-Netzanschlüsse (S0 ), zwei analoge für analoge Telefone, Fax oder Türsprechstelle
sonstiges SIP-Gateway
Erhalten Sie jetzt Telefonanlagen-Angebote
Wir finden bis zu 3 Anbieter genau nach Ihren Wünschen. Kostenlos & unverbindlich.